Monats-Archive: Oktober 2018

Iaido-Lehrgang mit Patrick Fehr Sensei (8. Dan Kyoshi) am 20.10.2018 in Stade

Am Samstag, den 20.10.2018, hatten wir wieder die Ehre, unter der Trainingsleitung von Patrick Fehr Sensei einen Iaido-Lehrgang in unserem Dojo auszurichten. So fand  sich dann am Samstag Morgen mit Lehrgangsbeginn eine kleine aber schlagkräftige Truppe von Iaidoka zusammen, um unter unserem Verbands-Cheftrainer zu trainieren. Aus unseren befreundeten Dojo aus Berlin und Karlsruhe sind auch Teilnehmer extra zum Lehrgang angereist.  Vielen Dank noch einmal dafür!

Der Unterricht von Fehr Sensei begann, wie vertraut, mit dem intensivem Training der Elementarbewegungen jeder Iaido-Kata: Nukitsuke, Furikaburi, Kirioroshi, Chiburi und Noto. Jedes wichtige Detail dieser fünf Elemente wurde angesprochen und ggf. korrigiert. So verstand es sich von selbst, dass es an dem Tag wieder nicht um das Wiederholen vieler Kata ging, vielmehr um die Arbeit an der Tiefe der Technik. Im Anschluss hieran unterrichtete unser Sensei die Gruppe ab  2. Dan in den anspruchsvollen Tatehiza-Kata. Diese Kata werden aufgrund ihrer Schwierigkeit auch erst als 2. Dan gelehrt. Die Gruppe bis einschließlich 1. Dan wurde zeitweise durch den Berliner Sensei, Christoph Kopp (7. Dan Renshi) und meine Wenigkeit  in den Kata Zengogeri, Zantotsuto und Seiza Hidari unterrichtet.

Hiernach gab es noch eine intensive Wiederholung für alle Teilnehmer von Reiho, d.h. der An-/Abgrußetikette. Die hohe Konzentration auf die korrekte Ausführung der Bewegungen sind letztendlich nichts anders als auch der höchste Anspruch an die kämpferische Ausführung der Kata, nämlich der Einheit von Körper und Geist in der Bewegung. Die rituellen Handlungen mit dem Schwert beruhigen und festigen damit die Geisteshaltung im Iaido über den Kampf hinaus.

Alles in allem war es wieder ein kurzweiliger Tag, aus dem jeder der Teilnehmer wieder einiges für sein Iaido-Training mitnehmen konnte.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächste Training mit Patrick Fehr Sensei in unserem Dojo.

Jörg Gissel

 

 

Unsere beiden Karateka Christian und Chris beim Training in Tokyo, Japan

Untere Reihe dritter v. links: Christian, 2 v. rechts: Chris, dazwischen: Seto Sensei

Unsere beiden Karateka Christian und Chris befinden sich zur Zeit in Tokyo, Japan. Gestern nutzen beide die Chance zum Training bei Seto Sensei. Es war ein sehr intensives Training. Zum einen weil es sehr warm und feucht war und zum anderen wurde eine ganze Reihe an Kombinationen, Jion und eine sehr schnelle Partnerübung geübt. Dabei hat Seto Sensei Wert auf einen starken und tiefen Kibadachi gelegt. Nach dem Training waren beide noch mit einigen Leuten in der Nähe japanisch essen. Rundum hat es Spaß gemacht und für einen guten Muskelkater gesorgt ;).

Beiden wünschen wir noch eine tolle Zeit in Japan mit ganz vielen schönen Eindrücken!!!

Oss, Jörg Gissel